abendrot.Gottesdienst im Juli

Die Seele geht barfuß. Sommer

Sommer – den Wind in den Haaren spüren, barfuß durch den Sand gehen, sich im Wasser eines Flusses treiben lassen oder eben im Park auf einem „Slackband“ balancieren. Die Sommerzeit lädt ein, tief durchzuatmen und die Seele baumeln zu lassen.

Du Gott, stellst meine Füße auf weiten Raum.

Unsere Füße sind die Verbindung zur Erde. In der Bibel wird erzählt, dass Mose seine Schuhe ausziehen muss, als er in der Wüste Gott begegnet: Nur barfuß kann er sich Gottes Erscheinung nähern.

Wenn der Boden wegzubrechen scheint.

Wenn der Fuß weggleitet, abrutscht, den sicheren Halt verliert, gerät alles ins Wanken. Es gibt Situationen, in denen der Boden unter uns wegzubrechen scheint. Dann brauchen die Füße eine Stütze, einen Halt. Dann brauchen wir jemanden, der uns eine Hand anbietet, jemanden, der uns stärkt und stützt.

Unser Tipp: Ausprobieren!

Wann sind Sie das letzte Mal barfuß durch den Sand oder über eine blühende Wiese gegangen? Jetzt in der Sommerzeit sollten Sie das so oft wie möglich tun. Denn wenn es gut geht, geht Ihre Seele mit - barfuß…das wünschen wir Ihnen!

Sonntag, 17.07.2022, 19:00 Uhr, Kirche St. Rupert